Veranstaltungsnr. TW002

"AUSZEIT-PROJEKT" - SELBSTFÜRSORGE FÜR ELTERN BESONDERER KINDER

Auszeit.jpg

Kommen Sie in Ihrem (Familien)Alltag häufig an Ihre Grenzen? Sie haben bzw. gönnen sich wenig Pausen und kaum Zeit zum Durchschnaufen? Befinden Sie sich oftmals im Hamsterrad und wissen nicht, wie lange das noch gut gehen wird? Fühlen Sie sich hin und wieder hilflos und überfordert und macht Sie dieser Umstand wütend?

Dieser Workshop wendet sich speziell an Eltern besonderer Kinder mit dem Ziel, ihnen wertvolle Methoden an die Hand zu geben, um einen gesunden Umgang mit ihren Gefühlen zu entwickeln und damit gut für sich selbst zu sorgen. Durch praktische Übungen innerhalb der Gruppe und gemeinsamen Austausch, können die vorgestellten Methoden ausprobiert und später dann aktiv in den (Familien)Alltag übertragen, angepasst und umgesetzt werden.

Denn nur, wenn es Ihnen selbst gut geht, sind Sie auch dazu in der Lage sich den speziellen Herausforderungen des Familienlebens zu stellen und diese gut zu bewältigen.

Inhalte:

  • Was bedeutet der Begriff Selbstfürsorge für mich?

  • Wann und wo spüre ich im Alltag meine eigenen Grenzen und wie kann ich mich selbst langfristig vor Überlastung schützen?

  • Was tut mir gut und wie lässt sich dies in meinen Alltag fest integrieren?

  • Was mache ich mit meiner Wut?

 

Seminarleitung:     Judith Hack

                                  (Dipl. Sozialarbeiterin)

Termine:                  XX.XX.2021

                                  (Anmeldeschluss: xx.xx.2021) - TW002

   

Zeitrahmen:            09:00 - 16:00 Uhr

                                 (inkl. einer Stunde Mittagspause)

Seminarort:            wird noch bekannt gegeben

Kosten:                   150 € (inkl. Seminarunterlagen)  

 

Die ANMELDUNG erfolgt über das Onlineformular.