INFO

Nach der Gründung meiner Coaching- und Beratungspraxis 2010, ergänze ich diese nun ab 2021 durch den Aufbau eines Fortbildungsangebots für Autismus- und Konfliktkompetenz.

Als Mutter eines autistischen Sohnes beschäftige ich mich seit vielen Jahren intensiv mit dieser Thematik und erlebe in meinem Umfeld immer wieder mit welchen alltäglichen Belastungen, Schwierigkeiten und Vorurteilen Eltern mit Kindern aus dem Autismus-Spektrum konfrontiert sind. Genau an dieser Stelle möchte ich mit meinem Beratungs- und Fortbildungsangebot ansetzen.

 

Durch meine Zertifizierung als Konfliktcoach, habe ich mir hier unter anderem zum Schwerpunkt gemacht, die Themen „Positiver Umgang mit Konflikten und Wut“ und „Autismus-Spektrum-Störung“ miteinander zu kombinieren, um damit Betroffenen, Angehörigen, Fachleuten und Interessierten neue Blickwinkel und Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen. Auch die Themen Psychoedukation und Selbstfürsorge liegen mir in diesem Zusammenhang sehr am Herzen.

Neben einem gut fundierten Hintergrundwissen und Basiswerkzeugen für den beruflichen Alltag, liegt mein Fokus vor allem auf einer lebenswelt- und ressourcenorientierten Haltung. Dabei arbeite ich nach den Prinzipien der systemischen Beratung grundlegend lösungsorientiert.

KURZVITA & QUALIFIKATIONSPROFIL

Judith Hack, Dipl. Sozialarbeiterin

1983 in Fulda geboren, verheiratet, 2 Kinder (*2011, *2012)

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Sozialen Arbeit an der FH Wiesbaden mit Studienschwerpunkt „Beratung und Betreuung"

  • Seit 2007 Tätigkeit als Bewährungshelferin beim Landgericht Hanau

  • Weiterbildung zum „Personal Coach“ (2007-2009) bei der SGD Darmstadt

  • Weiterbildung zur Heilpraktikerin (Psychotherapie) (2009) beim Institut für Kommunikation und Gesundheit Bad Homburg Bernhard Tille/Peter Winzen

  • Fernlehrgang „Angst- und Stressbewältigung“ (2009-2010) bei der SGD Darmstadt

  • Berufsbegleitende Weiterbildung „Gesprächstherapeutische Grundausbildung Multimodale Kurzzeit-Psychotherapie und Krisenintervention“ (2009-2011) beim Institut für Kommunikation und Gesundheit Bad Homburg Bernhard Tille/Peter Winzen

  • Berufsbegleitende Weiterbildung „Multimodale Traumatherapie“ (2014-2015) beim Institut für therapeutische Weiterbildung Peter Winzen Frankfurt

  • Weiterbildung zur „aut.IN – Autismusbegleiterin“ (2017-2018) beim Zentrum für Autismus-Kompetenz Simone Hatami Hannover

  • Weiterbildung zum Konfliktcoach (2019-2020) beim Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung in Wald-Michelbach

 

Publikationen:

Hack, Judith (2009): „Neue Perspektiven für junge Gewalttäter: Das AntiAggressivitäts-Training (AAT)“, VDM Verlag Dr. Müller

​​

Bild 4.jpg